Wir wollen gemeinsam bauen!

Im Novem­ber 2015 haben wir uns zusam­men­ge­tan und das Wohn­pro­jekt Kon­stanz gegrün­det. 

Unser Ziel: Spe­ku­la­ti­ons­frei­en und bezahl­ba­ren Wohn­raum für unse­re Mit­glie­der zu schaf­fen und gemein­sam sozi­al, gene­ra­tio­nen­über­grei­fend und nach­bar­schaft­lich zusam­men­le­ben. Inzwi­schen sind wir eine ein­ge­tra­ge­ne Genos­sen­schaft mit rund 100 gro­ßen und klei­nen Mit­glie­dern. 

Mehr erfah­ren

Jetzt Mitglied werden!

Für die Umset­zung unse­res ers­ten Pro­jek­tes suchen wir nach Men­schen, die Lust auf gemein­schaft­li­ches Bau­en und Leben in Kon­stanz haben. 

WPK Gemeinschaft Ausflug

Aktuelles

Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 06. Juli 2024 
Die bevor­ste­hen­de Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung bie­tet Ihnen die Gele­gen­heit, aktiv teil­zu­neh­men und sich von unse­rer Mis­si­on, unse­rem Bau­pro­jekt und unse­rer leben­di­gen Gemein­schaft begeis­tern zu las­sen.

Mehr erfah­ren

Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren “Am Horn” kann fort­ge­führt wer­den
Durch den Abwä­gungs- und Sat­zungs­be­schluss am 20. Juli 2023 in der Sit­zung des Gemeinderates/Stiftungsrates kann das Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren “Am Horn” fort­ge­führt wer­den. Es ist geplant die Kon­zept­ver­ga­be im Herbst 2023 vom Gemein­de­rat beschlie­ßen zu las­sen.

Mehr erfah­ren

Zwei­te Betei­li­gungs­run­de zum Bebau­ungs­plan “Am Horn” läuft
Die Pla­nungs­pha­se für das Pro­jekt geht wei­ter… 

Mehr erfah­ren

Abendstimmung Konstanz

Grundstücke gesucht.

Am liebs­ten wür­den wir sofort los­le­gen… Uns fehlt jedoch lei­der noch ein geeig­ne­tes Grund­stück. Wir ste­hen in den Start­lö­chern für die städ­ti­schen Grund­stü­cke „Am Horn“ oder „Döbe­le“ sind aber auch offen für ande­re Kon­stan­zer Gebie­te. Wer Eigen­tü­mer eines poten­zi­el­len Grund­stücks ist oder ein Grund­stück kennt, kann sich ger­ne bei uns jeder­zeit mel­den. 

Mehr erfah­ren 

“Als Gan­zes geht es mir dar­um, das Leben­de leben­di­ger wer­den zu las­sen.”
Syl­via Mach­ler
Pro­jekt­ent­wick­lung

Unser Leitbild

Wir wol­len nicht nur bau­en und woh­nen, wir wol­len Leben­dig­keit för­dern, nach­hal­tig wirk­sam sein und bewusst unse­re Gesell­schaft mit­ge­stal­ten. Auf der Basis unse­rer Visio­nen und Zie­le suchen wir Men­schen, die bereit sind, sich für das Gemein­wohl zu enga­gie­ren.

Mehr dazu

lebendig

nachhaltig

bewusst

“Das Schöns­te dar­an ist, wenn sich jung, mit­tel und alt ergän­zen und immer wie­der von­ein­an­der ler­nen!”
Wolfgang Starke
Wolf­gang Star­ke
Mit­glied

Auszug unserer FAQ

Das Wohn­pro­jekt Kon­stanz wur­de im Novem­ber 2015 von den Initiator*innen Syl­via Mach­ler (Pro­jekt­ent­wick­lung – Lei­tung) und Ste­fan Ruff sowie Til­mann Weber (Pro­jekt­ent­wick­lung Schwer­punkt Archi­tek­tur) ins Leben geru­fen. In einem ers­ten öffent­li­chen Tref­fen haben sie ihre Ideen vor­ge­stellt und zum Mit­ma­chen ein­ge­la­den.

Die Auf­ga­be der Pro­jekt­ent­wick­ler ist es, das Pro­jekt vor­an­zu­trei­ben. Die­se Dienst­leis­tun­gen sind ver­trag­lich ver­ein­bart.

Pro­jekt­ent­wick­lung (Lei­tung): Syl­via Mach­ler ℠ als Pro­jekt­ent­wick­le­rin hat die Gesamt­ko­or­di­na­ti­on über­nom­men. Sie führt das Pro­jekt in die Sozio­kra­tie ein. Sie lei­tet die Bespre­chun­gen des Lei­tungs­krei­ses (LK) und von Gesamt­tref­fen. Als erfah­re­ne Pro­jekt­ent­wick­le­rin gewähr­leis­tet sie die Pro­fes­sio­na­li­tät des WPK auch gegen­über offi­zi­el­len Stel­len. Im Arbeits­kreis Finan­zen über­nimmt sie Ver­ant­wor­tung für die über­grei­fen­de Kos­ten – und Finanz­pla­nung des WPK.

Pro­jekt­ent­wick­lung (Archi­tek­tur und Grund­stück): Ste­fan Ruff (SR) und Til­mann Weber (TW) unter­stüt­zen mit ihrer Fach­kom­pe­tenz im Bereich Archi­tek­tur die Pro­jekt­ent­wick­lung und ‑lei­tung. Sie stel­len – sofern ver­füg­bar und nach Abspra­che – Räum­lich­kei­ten und Infra­struk­tur ihres Büros zur Ver­fü­gung. Sie lei­ten nach dem Prin­zip der Par­ti­zi­pa­ti­on die Pro­zes­se bei der Bau­pla­nung, damit durch eine mög­lichst umfas­sen­de Betei­li­gung der Mit­glie­der die Berück­sich­ti­gung ihrer Wün­sche mög­lich wird. Dies geschieht vor allem im Arbeits­kreis (AK) Archi­tek­tur und Grund­stück (AKA).

Die Genos­sen­schaft ist for­mal orga­ni­siert, durch die Genos­sen­schafts­gre­mi­en Vor­stand und Auf­sichts­rat. Das ope­ra­ti­ve Geschäft obliegt dem Vor­stand, wäh­rend der Auf­sichts­rat ins­be­son­de­re die Auf­ga­be hat, dem Vor­stand als Kon­troll­organ zur Sei­te zu ste­hen.

Grund­sät­ze und Beschlüs­se wer­den im Lei­tungs­kreis gefasst und im Vor­stand for­mell bestä­tigt. Der Lei­tungs­kreis setzt sich aus den Projektentwickler*innen, den AK-Leiter*innen sowie zusätz­lich je einer/m Dele­gier­ten pro AK zusam­men. Über Aus­ga­ben bzw. Haus­halts­bud­get, die im LK zuvor bespro­chen wur­den, infor­miert der Vor­stand den Auf­sichts­rat. Die­ser kon­trol­liert und geneh­migt.

Das sozio­kra­ti­sche Orga­ni­sa­ti­ons­mo­dell ermög­licht den Mit­glie­dern ver­ant­wort­lich in akti­ver Mit­ar­beit zu ent­schei­den. Die 4 Säu­len der Sozio­kra­tie beru­hen auf

  • Kreis­prin­zip
  • Kon­sent­prin­zip
  • dop­pel­te Ver­knüp­fung der Krei­se
  • offe­ne Wahl der Funk­tio­nen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie unter www.soziokratie.org

Es gibt zur Zeit vier Arbeits­krei­se (AK): 

  • Gemein­schaft
  • Archi­tek­tur & Immo­bi­li­en
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on & Öffent­lich­keits­ar­beit
  • Recht & Finan­zen

Sie berei­ten The­men auf und arbei­ten dem Lei­tungs­kreis (LK) zu, der dadurch die Grund­la­ge für sei­ne Ent­schei­dun­gen erhält.

Alle Mit­glie­der bekom­men Zugangs­rech­te für die inter­ne Platt­form Next­cloud. Hier sind alle Infor­ma­tio­nen wie Pro­to­kol­le, Gesprächs­no­ti­zen, Beschlüs­se, Ter­mi­ne ein­zu­se­hen.